880762

Director 6.5 unterstützt Quicktime 3.0

25.05.1998 | 00:00 Uhr |

Macromedia liefert ab sofort das Update auf Director 6.5 aus, das die Version 6.0 um neue Funktionen bereichert. So unterstützt das Autorensystem jetzt Quicktime 3 und Quicktime VR2. Man kann unter anderem Quicktime-Movies importieren, drehen und maskieren und mit Director-Sprites kombinieren. Neu ist auch die Möglichkeit, im Java-Format zu sichern und so ohne Java-Kenntnisse Java Applets zu erstellen. Director 6.5 importiert mit Powerpoint erstellte Präsentationen, die man anschließend um interaktive Elemente, Übergänge und Animationen erweitern kann. Auch im Flash-Format gespeicherte Grafiken und Animationen finden ihren Weg in Director, der auch über eine verbesserte Shockwave-Unterstützung verfügt und sich mit ActiveX-Controls erweitern läßt, um beispielsweise einen Browser in das Projekt einzubinden. Das Update ist in Englisch, so daß die entsprechenden Menüfunktionen in Director sich ebenfalls in Englisch präsentieren. th

Info: Prisma, Telefon: 0 18 05/3 45 99-0, Fax: -9, Internet: www.macromedia.de , Preis: 2447 Mark, Update von Version 6.0 579 Mark , Preise für Österreich und die Schweiz stehen noch nicht fest

0 Kommentare zu diesem Artikel
880762