969196

Disco DJ 4.0: Schnell sortiert, prompt gespielt

08.05.2007 | 13:09 Uhr |

Disco DJ 4.0 gehört zur Kategorie der Live-Musikmixprogramme, in der neuen Version verbessert Entwickler Aleksi Strandberg die Vorschaufunktion für die einzelnen Titel, die sich jetzt komfortabler suchen und finden lassen.

Die Lieder kann der Anwender nun dynamisch nach Künstler, Album oder Musikrichtung in intelligente Ordner einsortieren. Bis zu zehn Titel lassen sich zudem in schnell abrufbaren Stapeln (Decks) zu einer Abspielliste anordnen. Mit neuen Vor- und Zurück-Buttons können DJs nun auch zwischen mehreren Bibliotheken und Listenansichten wechseln.

Disco DJ 4.0 bietet einen Zwei-Kanal-Mixer, iTunes-Integration, Sampling-Funktionen sowie automatische und dynamische Abspiellisten. Es unterstützt MP3-, AAC-, Audio IFF-, Windows WAVE-, Apple Lossless- und MIDI-Dateien. Titel kann der Anwender mit dem integrierten Dateibrowser schnell finden und dort auch eigene Favoritenlisten erstellen. Die Applikation erkennt automatisch die Geschwindigkeit (BPM) der einzelnen Titel und kann diese über Pitch-Regler dynamisch anpassen. Neben iTunes kann das Programm auch mit angeschlossenen iPods zusammenarbeiten. Zudem kann der Anwender Keyboards anschliessen und das Ausgangssignal in die Mixe einspielen. Ambitionierte DJs können Disco DJ 4.0 für 36.90 US-Dollar kaufen oder sich zunächst eine knapp 9 Megabyte große Demoversion herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
969196