964070

Disctop Pro: Der CD auf der Spur

06.02.2007 | 16:16 Uhr |

Die kleine Spaßapplikation Disctop Pro liegt inzwischen in Version 2.5.2 als Universal Binary und auf Deutsch vor.

Es gibt zwei Versionen, die sich nur im Detail unterscheiden, eine Pro- und eine abgespeckte Light-Version, beide sind kostenlos. Am meisten Eindruck machen sie auf iMacs: Legt man eine Musik-CD oder DVD ins Laufwerk ein, taucht sie virtuell und zum Greifen nah auf dem Desktop auf. Eine aktuelle Softwarebesprechung auf der Seite Mac Recon ruft die Software wieder ins Gedächtnis.

Die Idee von Disctop Pro ist simpel: Man lädt eine CD und sieht auf dem Desktop, wie der Mac sie einzieht. Anhand eines speziellen Hintergrundbildes für iMacs lässt sich sogar sehen, wo der Mac die Silberscheibe hinter dem Bildschirm platziert. Doch auch auf anderen Modellen ist die Software ein Blickfang. Denn nach dem Einlegen eines gekauften Mediums versucht sie, auf Amazon das passende Cover dafür zu finden und zeigt es auf der CD-Oberfläche an. Die Software erkennt das verwendete Mac-Modell sowie die gewählte Bildschirmauflösung auf Anhieb und stellt CDs und DVDs wenn möglich nicht nur in der richtigen Größe dar, sondern imitiert Modell-genau sogar die Verzögerung beim Auswurf. Abspielen lassen sich Audio-CDs mit Hilfe eines kleinen Menüs natürlich auch. Herrlich unnütz - und doch so durchdacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964070