985846

Disk Order in Version 3

12.02.2008 | 11:19 Uhr |

Disk Order will den Finder ersetzen und strukturiertes Arbeiten mit dem Betriebssystem ermöglichen.

Disk Order
Vergrößern Disk Order

Windows-Usern ist seit alters der Norton Commander als mächtiger Ersatz für den Explorer bekannt – ähnliche Funktionalitäten bringen Path Finder sowie Disk Order auf den Mac. Auch Letzteres will den Apple-Finder überflüssig machen und durch Funktionen wie einfaches und übersichtliches Verwalten der Dateien, integriertem FTP-Client, Stapelverarbeitung zum Umbenennen von Dateien, Entpacker für zahlreiche Formate, darunter jetzt auch für *.rar, Tabs, ein ”Send-to”-Befehl (etwa Mail, Folder, Application) und mit der neuesten Version ein iPod-Browser-Plug-in, mit dem sich Musik auf dem iPod sichten und auf den Mac übertragen lässt, überzeugen. Disk Order 3.0 liegt in verschiedenen Ausgaben vor und läuft ab Mac-OS X 10.3, die Universal-Binary-Version auch auf Intel-Macs. Das Tool kostet knapp 22 Euro, eine Demoversion sowie kostenfreie Updates sind verfügbar.

Info: Likemac Group

0 Kommentare zu diesem Artikel
985846