951552

Disney-Chef kritisiert Musik-Industrie

23.05.2006 | 10:44 Uhr |

Disney-Chef Robert Iger hat die Musik-Industrie kritisiert. Indem sie sich lange gegen den Online-Vertrieb gewehrt hätten, wären den Musik-Labels große Gewinne entgangen.

Nach einem Bericht der MacworldUK sagte Iger, dass die Musik-Labels Milliarden Dollar verloren hätten, da sie gegen den technologischen Wandel gekämpft hätten. In einer Rede vor dem Boston College Chief Executives Club versprach Iger, dass Disney diesen Fehler nicht machen werde. Disney habe schon begonnen, sich dem technologischen Wandel anzupassen. Der Disney-Chef betonte, dass keine Industrie eine neue Technologie aufhalten könne.

Info: MacworldUK

0 Kommentare zu diesem Artikel
951552