2190045

Displaymate: iPad Pro 9,7 hat den perfekten Bildschirm

13.04.2016 | 10:29 Uhr |

Über das Display des kleinen iPad Pro kann man nicht klagen – ein Experte findet allenfalls kleine Haken.

Auch unser Testcenter war vom iPad Pro 9,7 Zoll und insbesondere seinem Bildschirm begeistert, der Experte Raymond Soneira von DisplayMate Technologies gibt diesem aber nun absolute Höchstnoten. Die Farbgenauigkeit übertreffe jene des Surface Pro 4 deutlich, meint Sonera, sie sei "sichtbar ununterscheidbar von der Perfektion," und so besser als bei jedem anderen Tablet, Smartphone oder HDTV auf dem Markt. Zuvor hatte das Surface Pro 4 das aus seiner Sichte beste Display im Markt zu bieten, es hatte das erst kurz davor auf den Markt gekommene iPad Pro 12,9 Zoll an der Spitze abgelöst.

Nicht nur bei der Farbgenauigkeit setze das kleine iPad Pro neue Maßstäbe, sondern auch bei der Reflektivität. Spiegelungen würden kaum noch auffallen, nur noch 1,7 Prozent des Umgebungslichts würden reflektiert. Bei der True-tone-Funktion, bei der sich die Farbe des Displays an das Umgebungslicht anpasst, würde sich Sonera aber einen Regler wünschen, mit dem man die Stärke des Effekts steuern könne. Night Shift , jenen Blaulichtfilter, der abends nicht mehr die Melatoninproduktion unterbinden und damit die Schläfrigkeit befördern soll, hält der Experte hingegen für ein Placebo. Um den gewünschten Effekt zu erzielen – trotz abendlichen Starrens auf den Bildschirm müde zu werden – wäre weit mehr notwendig. Display-Hersteller müssten einerseits weit bessere Umgebungslichtsensoren anbieten und die Bildschirmhelligkeit auch manuell leichter verstellbar machen, andererseits unterschiedliche Blaufilter auf Text und Bilder anwenden - bei Apple setzt Night Shift auf den gesamten Bildschirm an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2190045