914890

Dividende für Telekom-Aktionäre in 2004

10.09.2003 | 11:04 Uhr |

Die Deutsche Telekom könnte einem Medienbericht zufolge für das Geschäftsjahr 2004 eine Dividende von 0,20 bis 0,25 Euro zahlen.

Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick habe diese Größenordnung als «realistisch» bezeichnet, berichtet das Anlegermagazin «Focus Money» am Mittwoch unter Berufung auf Analysten und Fondsmanager. Als Obergrenze für die Dividendenzahlung habe sich die Telekom auf einen Betrag in Höhe des Jahresüberschusses der AG festgelegt, der 2004 rund 1,5 Milliarden Euro betragen solle. Dies entspreche einer Ausschüttung von maximal 0,35 Euro pro Aktie. Die Telekom wollte den Bericht nicht kommentieren. Über die Dividende für 2004 entscheide die Hauptversammlung im Jahr 2005, betonte ein Konzernsprecher am Mittwoch auf dpa-Anfrage in Bonn. Zuletzt hatte die Deutsche Telekom AG für das Geschäftsjahr 2001 eine Dividende von 0,37 Euro je Aktie im Jahr 2002 gezahlt. Für das Geschäftsjahr 2002 erfolgte wegen des Rekordverlustes von 24,6 Milliarden Euro in diesem Jahr keine Gewinnausschüttung an die Aktionäre. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2003 will die Telekom keine Dividende ausschütten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914890