945326

Doppelter DSL-Upstream bei Strato

01.12.2005 | 13:08 Uhr |

Strato verdoppelt ab 1. Dezember den Upstream bei 2-Mbit-DSL-Anschlüssen auf 384 Kbit und bietet neue Voice-over-IP Flatrates an. Vergünstigte DSL-Flatrate-Tarife gibt es nun in den 222 größten deutschen Städten.

Bei Anmelden eines 2 Mbit-DSL-Anschlusses über Strato macht der Internet-Provider den üblichen 192 Kbit-Upstream nun mit 384 Kbit doppelt so breit. Das bedeutet für DSL-Nutzer, dass Daten verschicken nicht mehr quälend langsam ist. Internet-Nutzungsmöglichkeiten wie beispielsweise Videochat, verschicken größerer Email-Anhänge, DynDNS-Hosting, FTP-Upload, Online-Gaming, Internet-Telefonie (VoIP), Digitalfoto-Upload beim Fotodienst und Server-Dienste allgemein lasten die üblichen 128 oder 192 Kbit Upstream schnell aus. Nicht nur, dass die Geschwindigkeit für DSL-Nutzer enervierend ist, auch das Internetsurfen wird dann quälend langsam.

Zusätzlich zur Flatrate fällt ein Preis von 21,95 Euro monatllich für den 2-Mbit-DSL-Anschluss selbst an, die Einrichtungsgebühr übernimmt Strato. Optional sind bis zu 6 Mbit möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945326