1002942

T-Mobile kappt 1-GB-Limit für das G1

26.09.2008 | 10:16 Uhr |

T-Mobile ändert die Nutzugsbedingungen für Datenflatrate des Android-Handys HTC Dream G1.

Für 35 US-Dollar monatlich bietet der Provider unbegrenzten Zugriff auf das Internet, i Kleingedruckten stand jedoch, dass nur 1 GB pro Monat wirklich frei erhältlich ist. Hat der Kunde die zulässige Datenmenge überschritten, sinkt die Verbindungsgeschwindigkeit auf 50 kbps oder niedriger. Die kritisierte Scranke hat T-Mobile nun aufgehoben, kann aber noch keine Aussage machen, wie die neuen Nutzungsbedingungen genau ausfallen. Diese würden noch intern diskutiert, sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werde man die neuen Vertragsbedingungen öffentlich machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002942