883298

Dreamcast-Konsole mit Zip

03.05.1999 | 00:00 Uhr |

Iomega und Sega wollen ein Zip-basiertes Produkt für den Anschluß an Segas neue Dreamcast-Spielkonsole entwickeln. Die Dreamcast verfügt über eine 128-Bit-Architektur und Internetfähigkeiten. Anwender sollen mit dem neuen Gerät zum Beispiel Updates für Spiele aus dem Web auf Zip-100-Disketten downloaden können. Die Zusammenarbeit ist Bestandteil der Beyond-PC-Initiative von Iomega, mit der das Unternehmen die Integration von Zip-Laufwerken in Druckern, Scannern, Set-Top-Boxen, Medizin- und Audiogeräten vorantreiben will. lf

Info: Iomega, Internet: www.iomega.com , Sega, Internet: www.sega.com , Preis: steht noch nicht fest, Verfügbarkeit: Sega Dreamcast und Zip-Built-In jeweils im 3. Quartal 1999

0 Kommentare zu diesem Artikel
883298