967680

Drei Plug-ins machen Photoshop Extended zur Modelling-Software

12.04.2007 | 15:05 Uhr |

Strata setzt mit neuen Plug-ins nicht nur auf die erweiterten Möglichkeiten von Photoshop CS3 Extended, der Hersteller will sogar eine echte 3D-Applikation daraus machen.

Denn während die neue Adobe-Software 3D-Modelle nur importieren, skalieren, beleuchten und rendern kann, kann man sie mit Hilfe der Strata-Software verändern oder neu erstellen.

Drei Plug-ins wird der Hersteller noch vor dem Sommer auf den Markt bringen. Strata Design enthält selbst drei Werkzeuge: Match, Model und Render. Das erste Tool richtet 3D-Modelle in zweidimensionalen Fotos aus, Model bietet fürs Erstellen und Verändern Extrusions- und andere Funktionen. Mit Render schließlich lassen sich Szenen zusammenstellen, das Tool fügt Schatten und Lichtreflexe hinzu und rendert das Bild, auf Wunsch auch in HDR-Qualität. Die anderen zwei Plug-ins erweitern Photoshop Extended um noch mehr 3D-Funktionen: Foto 3D-Modelle erstellt aus mehreren Fotos eines Objekts ein 3D-Bild, Live 3D baut daraus interaktive Inhalte für Webseiten und PDF-Dokumente. Mehr als 150 US-Dollar soll keines der drei Plug-ins kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967680