973438

Drei Taschen für ein Telefon

18.07.2007 | 10:47 Uhr |

Und noch drei: Während Apple-Fans hierzulande noch auf das iPhone warten, hat Hersteller Xtreme Mac weitere Schutzhüllen für das Mobiltelefon vorgestellt. Zum Verkaufsstart in Europa dürfte kein Mangel an Schutztaschen bestehen.

Für Sportler gedacht ist das 30 US-Dollar teure Armband Sportwrap . Eine transparente Plastikfolie schützt das Display, das man wie gewohnt bedienen soll. Das Armband selbst besteht aus Neopren, für den Kopfhörer-Anschluss gibt es eine Öffnung in der Hülle. Zusätzlich gibt es ein Fach, das Platz für einen Schlüssel, Scheckkarte und Bargeld bieten soll. Alternativ ist das Sportwrap für den iPod Nano (2. Generation) oder den Video iPod erhältlich.

Onyx
© Xtreme Mac

Onyx (30 Dollar) ist eine handgenähte Ledertasche, die man mit Hilfe eines Clips an den Gürtel steckt. Die Tasche verfügt über einen magnetischen Verschluss und Öffnungen für die Kopfhörer-Buchse sowie die Sleep-Taste des iPhones.

Tuffwrap
© Xtreme Mac

Tuffwrap (20 Dollar) schließlich ist ein Silikon-Gehäuse, in das man das Apple-Handy einlegt. Das Display wird per Plastiküberzug geschützt, für Anschlüsse und Kamera sind Öffnungen in der Hülle ausgespart. Rillen an beiden Seiten sollen ein Abrutschen verhindern, das Modell gibt es auch in Ausführungen für den iPod Nano (2. Generation) und den Video iPod.

0 Kommentare zu diesem Artikel
973438