979321

Drei iPhone-Tarifmodelle: Das soll drinstecken bei T-Mobile

19.10.2007 | 16:00 Uhr |

Am Mittwoch sickerten erste, unbestätigte Tarif-Details durch, mit denen das iPhone in Deutschland ab dem 9. November vertrieben wird. Nun will man weitere Details in Erfahrung gebracht haben.

Macnotes.de spricht von drei Tarifen. Der bereits genannte Einsteigstarif heißt möglicherweise "iPhone M" und liegt bei rund 50 Euro pro Monat. Darin sind 100 Freiminuten und 40 SMS enthalten. Jede weitere Telefonminute schlägt mit 39 Eurocent zu Buche, jede weitere SMS mit 19 Cent. Die Nutzung von Voicemail, WLAN-Hotspots und EDGE-Flatrate ist inkludiert. Das Paket "iPhone L" für rund 70 Euro pro Monat unterscheidet sich laut Macnotes.de nur durch die Zahl der Freiminuten und -SMS: 200 Gesprächsminuten wären demnach inbegriffen sowie 150 Kurzmitteilungen. "iPhone XL" mit 1000 Freiminuten und 300 kostenlosen SMS beläuft sich auf rund 90 Euro. T-Mobile wird die offiziellen Tarife Ende Oktober bekannt geben, gegenüber macnews.de wollte der Konzern keine Stellung nehmen zu den gemeldeten Tartifdetails.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979321