890984

Drei neue Pixar-Filme bis 2005

22.04.2002 | 11:46 Uhr |

München/Macwelt- Das vom Apple-Chef Steve Jobs geleitete Filmstudio Pixar wird zusammen mit Walt Disney bis 2005 drei neue Filme auf den Markt bringen. Um jüngsten Gerüchten über Probleme in der Zusammenarbeit zu entgegnen, hat Disney jetzt Einzelheiten über die geplanten Filme verraten. Nächster Film, der im Sommer 2003 in den amerikanischen Kinos startet, ist das Unterwasserabenteuer "Finding Nemo". Regisseur des Films ist Andrew Stanton, der bereits bei "Toy Story" und "Bugs`s Life" mitgearbeitet hat. 2004 kommt dann die Abenteuerkomödie "The Incredibles" vom Regisseur Brad Bird. Thema des Films ist eine Familie aus Superhelden, die ein ruhiges Vorstadtleben führt. In der Feriensaison 2005 wird dann der Film "Cars" des Regisseurs John Lasseter erscheinen: Hauptpersonen sind Autos auf der Route 66. Pixar ist verantwortliche für die Erstellung der Filme, Disney kümmert sich um Werbung und Vermarktung. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
890984