986010

Drive Genius in Version 2 - Leopard-DVD folgt

14.02.2008 | 08:53 Uhr |

Das Festplattentool Drive Genius hat den ersten großen Versionssprung hinter sich gebracht.

Für die neue Version 2.0 verspricht der Hersteller Leaopard-Kompatibitlität und - wie sollte es anders sein - insgesamt mehr Geschwindigkeit. Allerdings kann die Software auf DVD noch immer nicht unter Mac OS X 10.5 booten: Apple habe, so erklärt Prosoft, "dies den Entwicklern noch nicht ermöglicht (das Driver Development Kit ausgeliefert) und so können wir noch keine bootbare Leopard-DVD zur Verfügung stellen." Man liefere die DVD sobald wie möglich nach, in der Zwischenzeit könnten Anwender die Software auf Wunsch auch von einer zweiten Festplatte unter Mac OS X 10.5 booten, die Ausführung als Applikation sei ohnehin kein Problem. In Version 2 fällt eine neue Oberfläche auf, die die Grundfunktionen der Software übersichtlicher präsentiert, das Partitionieren, Löschen, Reparieren, Defragmentieren und Testen von Festplatten.

Mächtig stolz wirbt Hersteller Prosoft damit, dass Apple die Software für die eigenen Genius-Bars einsetze. Der Preis liegt in den USA bei 99 US-Dollar, der deutsche Distributor ist Brainworks .

0 Kommentare zu diesem Artikel
986010