968766

Drive-in kopiert Filme auf den Mac

02.05.2007 | 11:39 Uhr |

Über 350.000 Downloads auf Versiontracker sprechen eine deutliche Sprache: Die Freeware DVDBackup war heiß begehrt - war, denn unter Mac OS X 10.4 arbeitet das Programm nicht mehr.

Nun schickt sich ein Nachfolger an, das Erbe des Tools anzutreten und Film-DVDs als "Backup" auf die Festplatte zu sichern, inklusive Kopierschutz. Telestream, bekannt als Hersteller des QuickTime-Plug-ins Flip4Mac, bietet kostenfrei eine Beta-Version von Drive-in an. Das Programm kopiert die komplette DVD als Image auf den Mac und bietet in einem eigenen Programmfenster Zugriff auf die Filme und weitere Daten wie Filmbeschreibung und DVD-Cover. Diese Beta-Version ist 1,9 MB groß, sie benötigt mindestens einen G4-Mac und Mac OS X 10.4. Am 1. August stellt diese Version ihren Betrieb ein. Wer dann weiterhin auf seine Filme Zugriff haben will, benötigt dann ein neueres Build oder die kostenpflichtige finale Version, sollte sie dann fertig sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968766