1986940

Dropbox: Gleicher Preis, aber ein Terabyte statt 100 Gigabyte

28.08.2014 | 08:55 Uhr |

Um sich gegen die immer stärker werdende Konkurrenz zu behaupten, hat Dropbox mal eben über Nacht deutliche Veränderungen an der Preisstruktur des Angebots vorgenommen. Das kleinste Paket mit 9,99 Euro im Monat hatte euch bislang „nur“ 100 Gigabyte Speicherplatz eingebracht. Dieser Speicherplatz wurde für das gleiche Geld mal eben auf ein Terabyte angehoben.

Vor dieser Änderung gab es neben dem 100-Gigabyte-Angebot für knapp zehn Euro außerdem 500 Gigabyte Speicherplatz für 50 Dollar monatlich. Dieses Angebot wurde schlichtweg entfernt, da nun einheitlich für 9,99 Euro monatlich ein ganzes Terabyte Speicherplatz bereitgestellt wird.

Dropbox bietet nun außerdem ein paar neue Funktionen an. Beispielsweise können Sie (wie zuvor auch) Links zu einzelnen Ordnern an Bekannte weitergeben, die wiederum auf die Daten zugreifen dürfen. Neu ist nun allerdings die Option, dass Sie dieses Zugreifen auf einen bestimmten Zeitraum beschränken dürfen, oder aber dem Link noch zusätzlich ein Passwort mitgeben können, welches um die Daten einzusehen zwingend ist. Neu ist außedem, dass die Pro-Nutzer von Dropbox einstellen dürfen, ob die Personen, die einen Dropbox-Link für einen Ordner erhalten haben, editieren dürfen oder die Daten vielleicht nur ansehen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1986940