880656

Druckprobleme vermeiden

11.05.1998 | 00:00 Uhr |

Die Preflight-Software Preflight Pro, die Druckdokumente vor der Druck- beziehungsweise Belichtungsausgabe auf mögliche Fehlerquellen untersucht, wird ab Juli in Version 2.0 vorliegen. Neben Quark Xpress werden dann auch Adobe Illustrator, Pagemaker und Photoshop sowie Macromedia Freehand und Multi-Ad Creator 2 unterstützt. Anwender können zudem eigene Profile anlegen, die mögliche Druckprobleme vorab definieren. Die vereinfachte Version Preflight Designer 1.02 hat Extensis ohne Änderungen der Funktionalität in Collect Pro umbenannt. ms

Info: (D) Up to Date, Telefon 01 80/5 32 36-60, Fax: -69, (CH) SWIP Handels AG, Telefon 01/8 08 77-77, Fax -99; Internet: www.extensis.com , Preis: DM 950

0 Kommentare zu diesem Artikel
880656