952795

DxO Labs gibt Optics Pro v4 bekannt

05.07.2006 | 13:14 Uhr |

DxO Optics Pro v4 soll verbesserte Farbfunktionen, neue optische Korrekturen, einen verbesserten Arbeitsfluss und eine verbesserte Geschwindigkeit sowie Kompatibilität mit Adobe Photoshop in Form eines Plug-ins bringen.

DxO Labs hat jetzt Details zur neusten Version seiner Software DxO Optics Pro bekannt gegeben, womit laut Hersteller Benutzer von Digitalen Single-Lens-Reflex (SLR) die Bildqualität verbessern können.

DxO Optics Pro ist ein Tool zur Verbesserung digitaler Bilder, das eine laut Hersteller revolutionäre Korrektur von Optik-, Bildrauschen und Belichtungsfehlern in einer leicht zu bedienenden, funktionsreichen Anwendung für Mac- und PC-Benutzer vereint. Die DxO Color Engine biete DxO-Optics-Pro-v4-Fotografen eine vollständige Farbkorrektur-Toolbox einschließlich zweier "revolutionärer" Funktionen: So enthalte die Software ein neues einzigartiges Vielpunkte-Farbabgleichs-Tool für den einfachen optimalen Farbabgleich für eine bestimmte Szene sowie eine neue Farbwiedergabefunktion, die viele Farbwiedergaben und -modi für Fotos bietet.

Insbesondere soll das Farbwiedergabeprofil einer Kamera auf Bilder angewandt werden können, die mit einer anderen Kamera aufgenommen wurden. Auch die Zusammenarbeit mit Photoshop ist direkt möglich: Hat man DxO Optics Pro v4 einmal in Photoshop installiert, kann man mit einem neuen Plugin direkt auf wichtige Bildverbesserungsfunktionen für RAW- oder JPEG-Bilder zugreifen.

DxO Optics Pro v4 (einschließlich des Plug-ins) soll ab September 2006 für Windows und das Mac-OS verfügbar sein. Für jeden, der DxO Optics Pro v3.55 nach dem 20. Juni 2006 kauft, will DxO Labs ein kostenfreies Upgrade zur Verfügung stellen. Die Preise für Upgrades und Vollversionen stehen derzeit noch nicht fest.

Info: DxO Labs

0 Kommentare zu diesem Artikel
952795