1451044

Barnes & Noble bringt Nook Simple Touch mit Leselampe

13.04.2012 | 06:53 Uhr |

Der Buchhändler Barnes & Noble hat sein auf E-Ink basiertes E-Book-Lesegerät Nook Simple Touch nun in einer Variante mit einer LED-Leuchte herausgebracht

Barnes & Noble
Vergrößern Barnes & Noble

Das Nook Simple Touch Glowlight vereint demnach die Vorteile von E-Book-Readern und Tablets, mit dem LED-Licht kann man das Gerät auch in der Dunkelheit zum Lesen verwenden ohne eine externe Lichtquelle zu benötigen. Barnes & Noble bietet das Gerät ab Mai in den USA für 139 US-Dollar an, das Nook Simple Touch ohne Leselampe kostet 99 US-Dollar.

Vor Jahren hatte Sony mit dem Reader PRS-700 bereits E-Ink mit Beleuchtung verbunden, das Leselicht reichte seinerzeit aber kaum bis zur Hälfte der Seite, wie unsere Kollegen der Macworld kritisierten. Das Gerät von Barnes & Noble hat die Beleuchtung in den Rahen integriert, eine Demogerät zeigt eine gleichmäßige Beleuchtung über die ganze Seite. Lediglich oben auf der Seite sei das Licht ein wenig wärmer, das falle aber kaum auf. Die Helligkeit des Lichts lasse sich einfach regeln, über den Einschalter oder eine Kontrolle auf dem Bildschirm. Der zusätzliche Stromverbrauch falle kaum ins Gewicht, hat man eine halbe Stunde täglich das LED-Licht eingeschaltet, muss man das Nook weiterhin nur einmal im Monat aufladen, verspricht der Hersteller. Nach fünf Minuten Inaktivität schalte es sich automatisch ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451044