1887722

E-Book-Watchdog: Apple legt Berufung ein

20.01.2014 | 09:30 Uhr |

Wie erwartet geht Apple gegen den Einsatz des Kartellwächters Bromwich in die nächste Runde.

Apple hat wie erwartet gegen die Entscheidung, dass der vom Gericht eingesetzte Kartellwächter Michael Bromwich bleiben soll , umgehend Berufung eingelegt. Apple hatte im November gegen Bromwich Beschwerde eingelegt, dass weder seine Maßnahmen noch Stundenlohn-Forderungen gerechtfertigt seien, aber die US-Bezirksrichterin Denise Cote hatte letzte Woche alle E inwände abgewiesen . Cote beschrieb in ihrer Begründung, dass Apples Reaktion auf den Wächter nur bestätigt, wie richtig ihre Wahl und Einsatz von Bromwich ist.

Der erneute Einspruch, der von Apple nur zwei Tage nach der letzten Abweisung eingereicht wurde, liegt beim US-Bezirksgericht in Manhattan - New York unter der Registrierung "U.S. v. Apple Inc., 12-cv-02826" vor, berichtet Bloomberg .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1887722