1020197

Mail Forge 1.0: Neues E-Mail-Programm mit vielen Funktionen

12.06.2009 | 10:46 Uhr |

Infinity Data Systems hat die Fertigstellung seines E-Mail-Clients Mail Forge 1.0 bekanntgegeben.

Mailforge
Vergrößern Mailforge

Mail Forge 1.0.3 ist der Nachfolger von Odysseus und bietet außer verschiedenen, an Eudora oder beispielsweise Apple Mail angelehnten Oberflächen Unterstützung für mehrere POP3- und IMAP-Konten und bringt sowohl ein eigenes als auch eine Anbindung an das Adressbuch vom Mac-OS X. Mail Forge kann ferner Apple Mail- und Eudora-Mailboxen importieren, HTML-Mails darstellen und bietet sowohl Signaturen als auch Empfangsbestätigungen vom Empfänger sowie zahlreiche weitere Funktionen wie Unicode und schnelles Suchen auch in großen E-Mail-Beständen. Der Entwickler plant für die nahe Zukunft Exchange-Anbindung, Apple-Script-Unterstützung und Thunderbird-Import. Mail Forge 1.0.3 benötigt mindestens Mac-OS X 10.3.9 (Universal Binary) und kostet 40 US-Dollar (Einführungspreis bis zum 15. Juni 20 US-Dollar). Eine Demoversion mit vierwöchiger Laufzeit ist verfügbar.

Info: Infinity Data Systems

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020197