973918

E-Mail-Empfang über Handy wird Massenphänomen

26.07.2007 | 10:00 Uhr |

Das iPhone scheint genau zur richtigen Zeit zu kommen: Handy-Nutzer beschäftigen sich in immer größeren Zahlen nicht nur damit, zu SMSen, Klingeltöne zu laden oder auch mal zu telefonieren.

Die Marktforscher von Gartner sehen drahtlose E-Mails als künftiges Massenphänomen - bis zum Jahr 2010 sollen weltweit 350 Millionen Menschen ihre Mails über das Handy empfangen und verschicken. Dies beträfe 20 Prozent aller elektronischen Postfächer. Zur Zeit nutzten die Möglichkeit in erster Linie eine "Business-Eite" von rund 20 Millionen Nutzern. Wer sich Sorgen macht, Zukunft nicht nur von SMS, Klingeltönen und Telefongesprächen, sondern auch fliegenden E-Mails verstrahlt zu werden, braucht sich derweil keine Sorgen zu machen: Eine britische Studie hat (wieder einmal) befunden , dass Krankheiten bei benachbarten Mobilfunk-Antennenanlagen nur auf einen Placebo-Effekt zurückzuführen seien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
973918