1896668

E-Mail-Konten bei Yahoo von Hackern attackiert

31.01.2014 | 12:45 Uhr |

Schlechte Nachrichten für User des Mail-Dienstes von Yahoo: Hackern ist es gelungen, in den Besitz von Zugangsdaten der Nutzer zu gelangen.

Der Internet-Konzern Yahoo musste in einem Blog-Eintrag einräumen, dass es einen Einbruch gab, durch den Nutzerdaten in bisher nicht genau beziffertem Umfang betroffen sind. Laut Yahoo seien die Nutzerdaten durch eine Sicherheitslücke auf den Servern eines Drittanbieters von den Angreifern erbeutet worden. Was genau die Nutzerdaten von Yahoo-Mail-Usern auf den Servern eines Drittanbieterts zu suchen hatten, wievielte Datensätze in Summe betroffen sind und wann genau der Angriff bemerkt wurde, behält Yahoo in der Stellungnahme für sich.

"Wir bedauern, dass dies geschehen konnte und versichern unseren Nutzern, dass wir die Sicherheit ihrer Daten sehr ernst nehmen“, lässt sich Jay Rossiter, Yahoos Senior Vice President of Platforms and Personalization Products, zitieren. Angesichts des offensichtlich fragwürdigen Umgangs mit den Zugangsdaten der Nutzer wirkt diese Aussage allerdings nicht sehr vertrauenswürdig.

Wir empfehlen allen Nutzern von Yahoo-Mail, ihr Passwort zurückzusetzen und neu zu vergeben. Sollen Sie das selbe Passwort mehrfach verwendet haben, vergeben Sie auch in diesen Fällen neue Passwörter für die entsprechenden Logins. Tools wie 1Password können dabei sehr nützlich sein. Betroffene Nutzer wurden von Yahoo bereits per Mail informiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1896668