928078

E-Plus: Mehr Kunden und Umsatz

01.11.2004 | 14:05 Uhr |

Deutschlands drittgrößter Mobilfunkanbieter E-Plus hat seine Kundenzahl innerhalb eines Jahres um mehr als eine Million gesteigert. Mit 9,065 Millionen Kunden im dritten Quartal 2004 sei das angepeilte Jahresziel von 9 Millionen Kunden bereits frühzeitig erreicht worden, teilte das Düsseldorfer Unternehmen am Montag mit.

Der Marktanteil sei von 12,7 Prozent im dritten Quartal 2003 auf 13,1 Prozent gestiegen. Gleichzeitig legte der operative Umsatz im dritten Quartal um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 712 Millionen Euro zu.

Mehr als zwei Drittel der Neukunden in dem Zeitraum hätten Laufzeitverträge abgeschlossen, teilte das Unternehmen weiter mit. Damit steige der Anteil der Laufzeitkunden am Kundenbestand um zwei Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr auf 49 Prozent. Umsatzstarke Geschäftskunden machten inzwischen einen Anteil von 15 (Vorjahr: 14) Prozent aus: Ende September habe deren Zahl bei 1,38 Millionen gelegen.

Uwe Bergheim, Vorsitzender der Geschäftsführung, sagte: "E-Plus ist so erfolgreich wie noch nie." Auch der Ausbau des UMTS-Netzes gehe zügig voran, hieß es. Ende Oktober seien neben herkömmlichen UMTS-Standorten bundesweit mehr als 80 so genannte Ultra High Sites (UHS) - Antennen auf Fernseh- oder Industrietürmen - in Betrieb gewesen. Diese ersetzten mehr als 800 konventionelle UMTS-Basisstationen.

Kategorie

Info

Handys

Preise & Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
928078