933787

E-Plus verbindet Freenet

09.03.2005 | 12:02 Uhr |

Jetzt erreicht der Voice-over-IP-Trend auch die Mobilfunker: Freenet bietet in Kooperation mit E-Plus ein neues Mobiltelefon namens "freenet iP1". Vorgestern kündigte Freent bereits sein neues VoIP-Angebot "freenet iPhone" an, aber iP1 geht noch einen schritt weiter, denn das Gerät vereinigt Schnurlostelefon via WLAN/Bluettoth mit den Merkmalen eines GSM-Mobiltelefons.

Diese zwei Komponenten bilden das neue Freenet-Angebot, das auf der Cebit 2005 präsentiert wird: das neue freenet Handy "freenet iP1" - das zentrale Gerät der neuen Kommunikationswelt - und die "freenet HomeStation" - gleichzeitig DSL-Router, Modem mit WLAN, verfügt über VoIP sowie Bluetooth und ist damit die Schnittstelle zwischen Handy, DSL und VoIP. Kunden können zu Hause innerhalb der Reichweite der "freenet HomeStation" - der so genannten "freenet PhoneZone" - mit dem "freenet iP1" Handy über das Internet telefonieren. Telefonate in das deutsche Festnetz werden kostenlos und Telefonate zu anderen freenet iPhone Nutzern und denen der IP-Kooperationspartner web.de, sipgate.de und sipphone.com werden ebenfalls kostenlos. Außerhalb der freenet PhoneZone telefoniert der Kunde mit einem speziell für freenet entwickelten E-Plus Mobilfunkangebot.

Preise und Starttermin nannten die beiden Firmen noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933787