922057

E3: HP bringt Spiele-PC

12.05.2004 | 10:39 Uhr |

Hewlett-Packard (HP) hat auf der Spielemesse E3 Expo 2004 einen "Barebone" vorgestellt, der sich vor allem zum Einrichten eines Spiele-PCs eignen soll.

Der "Compaq X Gaming PC" lässt sich mit Intel-Pentium-4- und AMD-Athlon-Prozessoren (auch 64 Bit) und mehreren Highend-Grafikkarten bestücken. Verfügbar sind Festplatten mit Geschwindigkeiten von 7200 und 10.000 Umdrehungen pro Minute, ein RAID-System (Redundant Array of Independent Disks), ein 8x-DVD+RW-Brenner, ein 16x-DVD-ROM-Laufwerk und ein 48x-Combo-Laufwerk. Der Rechner unterstützt bis zu zwei Gigabyte RAM, außerdem sind verschiedene WLAN-Module erhältlich. Laut HP steht es Resellern frei, eigene Konfigurationen anzubieten.

Standardmäßig ist der Barebone mit Lüftern, einem Lesegerät für neun unterschiedliche Speicherkartentypen, acht USB-Schnittstellen und Serial-ATA-Technologie sowie PCI Express ausgestattet. Im Lieferumfang sind außerdem eine Tastatur und das Microsoft-Betriebssystem Windows XP Professional enthalten. Der Compaq X Gaming PC kommt voraussichtlich im Juni zu Preisen ab 1600 Dollar in den Handel. Laut HP kann ein voll ausgestattetes Gerät mit über 3000 Dollar zu Buche schlagen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
922057