1832320

EFI Update 2.1 für neue iMacs behebt Boot-Camp-Problem

26.09.2013 | 06:34 Uhr |

Kaum dass Apple in dieser Woche renovierte iMacs auf den Markt gebracht hat, legt der Hersteller ein EFI-Update für die neuen Maschinen nach.

Das EFI Update 2.1 soll Nutzern von Boot-Camp-Partitionen bei bestimmten Problemen helfen. So wäre etwa der Bildschirm des iMac schwarz geblieben, waren bei der Installation von Windows 7 oder 8 ein externes optisches Laufwerk und ein USB-Drive angeschlossen. Das Update richtet den Mac auch so ein, dass er standardmäßig in OS X bootet, wenn Windows 8 installiert ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1832320