968326

EMI-Deal stärkt Apple

24.04.2007 | 13:12 Uhr |

Das EMI-Angebot von Kopierschutz-freier Musik im iTunes Store stärkt Apples Position gegenüber den anderen Musiklabels. Experten gehen davon aus, dass die Konkurrenz nachziehen wird.

Apple wird in den kommenden Wochen mit den anderen drei großen Musiklabels Universal, Sony BMG sowie Warner Music über neue Verträge für den iTunes Store verhandeln. Apples Position dürfte durch den EMI-Deal gestärkt sein, meinen Experten.

Der Deal mit Apple habe die Position der Konkurrenz geschwächt, sagte ein Musik-Manager der Nachrichenagentur Reuters. Eine größere Gewinnbeteiligung der Labels wird damit unwahrscheinlicher, einige Manager hatten ebenfalls eine Beteiligung an den iPod-Verkäufen gefordert.

Analysten erwarten, dass zuerst Branchenführer Universal auf Kopierschutz verzichten werde. Sollte EMI durch seinen Verzicht auf einen Kopierschutz Marktanteile gewinnen, würde Universal schnell reagieren. Die anderen Labels dürften dann folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968326