936841

EU setzt Microsoft Ultimatum am 31. Mai

24.05.2005 | 09:38 Uhr |

Im Streit um die Erfüllung von EU-Sanktionen droht dem weltgrößten Softwarekonzern Microsoft nach einem Ultimatum der europäischen Wettbewerbshüter ein Zwangsgeld.

Microsoft drohen strenge Wettbewerbs-Auflagen in Europa
Vergrößern Microsoft drohen strenge Wettbewerbs-Auflagen in Europa

Die US-Gesellschaft müsse der EU-Kommission bis nächsten Dienstag (31. Mai) mitteilen, wie Microsoft Wettbewerbsauflagen aus dem Jahr 2004 erfüllen werde, sagte ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Montag in Brüssel. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
936841