991273

Ebay mit neuen Sicherheitsmaßnahmen

22.04.2008 | 11:36 Uhr |

Das Onlineauktionshaus ebay will die Sicherheit der Käufer erhöhen und es in Zukunft erschweren, dass Betrüger mit gestohlenen Accounts Handel betreiben können.

Mittels eines Flash-Cookies will der Betreiber der Plattform zukünftig den Rechner des Nutzers identifizieren. Versucht dieser nun, von einem anderen Rechner aus etwas zu verkaufen, sieht das System dies als Alarmzeichen. Das System ruft nun automatisch bei der bei ebay hinterlegten Telefonnummer an. Hier erhält der Nutzer einen Code, mit er die Auktion fortsetzen kann.

Damit Hacker oder Phishing-Betrüger diese Nummer nicht auf ihre eigene ändern, achtet das System darauf, ob diese Kontaktdaten kürzlich geändert wurden. Wenn dies der Fall ist, muss sich der Nutzer mit Daten ausweisen, die nicht in den Kontaktdaten bei ebay zu finden sind. Diese Änderungen betreffen zunächst nur Verkäufer, für Käufer bleibt alles wie gehabt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991273