887744

Ebay setzt auf Festpreise

11.10.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Online-Auktionshaus Ebay wird die Geschäfte der Tochtergesellschaft Half.com schrittweise in seine eigene Homepage integrieren. Über Half.com können Nutzer Artikel zu einem festen Preis zum Verkauf anbieten. Nach Angaben von Ebay-Sprecher Henry Gomez werden die Kunden im Laufe des Quartals die Möglichkeit haben, über nur ein Konto Artikel sowohl auf der Auktionsseite als auch bei Half.com zum Fixpreis zu verkaufen und zu erstehen. Im kommenden Quartal soll dann der Markenname Half.com ganz verschwinden und alle Transaktionen über Ebay.com laufen. Damit versucht das Unternehmen, verstärkt Kunden zu erreichen, die Waren lieber zu einem festen Preis als im Auktionsverfahren kaufen. Ebay tritt also in direkte Konkurrenz mit Amazon.com. Der Internet-Händler ist Marktführer im Online-Verkauf von Büchern, CDs und Videos. Durch Ebays Zusammenführung der Geschäfte verlieren voraussichtlich 18 Half.com-Mitarbeiter ihren Job. Das sind rund 13 Prozent der Belegschaft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
887744