1646157

Eddy Cue nimmt 8,8 Milliionen US-Dollar mit Apple-Aktien ein

06.12.2012 | 09:45 Uhr |

Wie Apple an die Börsenaufsicht berichtet, hat Eddy Cue 15.000 Apple-Aktien verkauft und damit 8,8 Millionen US-Dollar eingenommen.

Wie Dan Riccio und Bob Mansfield hat der bisher hauptsächlich für iTunes verantwortliche Eddy Cue bei Apple nach den Umstrukturierungen im Oktober mehr Einfluss gewonnen, wie Mansfield und Riccio macht Cue nun auch seine Aktienoptionen zu Bargeld. Wie Apple an die Börsenaufsicht berichtet, hat Eddy Cue 15.000 Apple-Aktien verkauft und damit 8,8 Millionen US-Dollar eingenommen. Cue behält noch 285 Anteilsscheine, in Kürze soll er weitere 50.000 eingeschränkt handelbare Aktien als Teil seines Lohnes erhalten. Cue ist nach der Degradierung des ehemaligen iOS-Chefs Scott Forstall (der bis Ende des Jahres offiziell noch als Berater fungiert) nun auch für die Entwicklung von Apples Kartendienst und Siri zuständig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1646157