2032970

Ein Geschenk in letzter Minute

19.12.2014 | 14:20 Uhr |

Ein Buch aus dem iBookstore ist ein prima Geschenk, wenn keine Gelegenheit mehr für eine echten Einkaufsbummel bleibt.

Wer noch schnell auf den letzten Drücker ein Geschenkt sucht, kann sich in Apples Online-Stores umschauen. Ob Musik, Filme, Apps oder Bücher - was man hier laden kann, lässt sich auch verschenken. Zu Weihnachten ist unsere Wahl auf den iBookstore gefallen. Ein Buch kommt schließlich immer gut an und ist auch etwas persönlicher als ein Gutschein. Gekauft wird mit iBooks auf dem Mac oder auf einem iOS-Gerät. Am flexibelsten ist man mit dem iPhone, das quasi überall den Zugriff  auf Apples Stores erlaubt. Im Folgenden zeigen wir, wie einfach es ist ein digitales Buch zu verschenken. Wer will, kann die Auslieferung sogar auf einen bestimmten Tag legen, damit das Geschenk pünktlich zum Fest ankommt.

Geschenkoption wählen

Als erstes müssen Sie ein passendes Buch aussuchen. Die Entscheidung, ob Krimi, Kinder- oder Sachbuch besser passen, können wir Ihnen natürlich nicht abnehmen. Wenn Sie iBooks auf dem iPhone öffnen, erreichen Sie über „Highlights“ die Startseite des iBookstore. Hier finden Sie aktuelle Vorschläge von Apple oder können nach Kategorien im großen Angebot stöbern. Eine weitere Quelle für Anregungen sind die Bestenlisten, die Sie unter „Topcharts“ finden.

Haben Sie ein Buch ausgesucht, tippen Sie nicht auf den Preis, wie Sie es zum Kaufen tun würden, sondern oben auf das Bereitstellen-Symbol. Es erscheinen die verschiedenen Apps zur Weiterleitung und in der Zeile darunter die Funktion „Geschenk“. Diese wählen Sie nun aus.

Geschenk konfigurieren

Auf dem nächsten Bildschirm können Sie einige Einstellungen für Ihr Geschenk vornehmen. Als erstes geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers an. Während Sie anfangen zu schreiben, zeigt das iPhone sofort passende Fundstellen in Ihren Kontakten, so dass meist ein paar Buchstaben schon reichen. Als Alternative können Sie über die Plustaste direkt auf das Adressbuch zugreifen. Als nächstes geben Sie neben „Von:“ einen Namen ein, der später als Absender auf der Geschenkkarte steht. Auch wenn das Formular so aussieht, hier ist weder eine Mail-Adresse noch Ihre Store-ID gefragt, sondern ein einfacher Text. Darunter können Sie noch eine kurze Nachricht von maximal 200 Zeichen Länge eingeben, zum Beispiel einen persönlichen Gruß.

Soll der Versand nicht sofort erfolgen, tippen Sie unten auf „Heute“. Sie können nun ein Datum für die Auslieferung vorgeben, das maximal 3 Monate in der Zukunft liegen kann. Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen, tippen Sie oben auf „Weiter“. Nun können Sie noch ein Thema für die virtuelle Geschenkkarte auswählen. Momentan stehen sieben Motive zur Verfügung. iBooks fügt dabei jeweils das Buch, Ihren Gruß und den Absender ein.

Zum Abschluss tippen Sie erneut auf „Weiter“, um eine Zusammenfassung Ihrer Bestellung zu sehen. Wollen Sie noch Änderungen vornehmen, tippen Sie auf „Zurück“. Ist alles wie gewünscht, bestätigen Sie das Geschenk, indem Sie auf „Kaufen“ tippen und Ihr Passwort für den Store-Account eingeben. Der Empfänger erhalt per Mail die in der Vorschau gezeigte Geschenkkarte mit einem Code für das Buch. Eine kleine Einschränkung gibt es dabei: Geschenke sind nicht über Ländergrenzen möglich. Der Download kann nur in dem nationalen Store erfolgen werden, in dem das Geschenk gekauft wurde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2032970