1835754

Einbruch bei Adobe

04.10.2013 | 06:39 Uhr |

Adobe vermeldet einen massiven Einbruch in seine Systeme mit Zugriff auf Kundendaten und Quellcode und setzt die Passwörter zu zahllosen Adobe-IDs zurück

Wie der Softwarehersteller in einem Mail an seine Kunden schreibt, sei es Hackern in einer "raffinierten" Attacke gelungen, vertrauliche Kundendaten einzusehen. Betroffen seien 2,9 Millionen Kunden weltweit, von denen die Angreifer Namen, verschlüsselte Passworte und Kreditkartennummern sowie Ablaufdaten erhalten hätten. Es sei ihnen aber wohl nicht gelungen, die verschlüsselten Kreditkartenimformationen von den Adobe-Servern zu entfernen, heißt es. Ebenso sei es Angreifern in einer mutmaßlich damit zusammenhängenden Attacke gelungen, Quellcode von Produkten wie Acrobat, ColdFusion oder ColdFusion Builder zu erlangen. Adobe setzt die Passworte der betroffenen Kunden-IDs zurück und informiert diese via E-Mail darüber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1835754