1461637

Einfache Aufgabenverwaltung mit Things

11.06.2008 | 11:15 Uhr |

Things von Cultured Code will es einfach machen, Aufgaben im Blick zu halten, ohne dabei auf gewichtige Features zu verzichten.

Bei der Organisation verschiedener Aufgaben ohne allzu viel "Herumgeklicke" in diversen Ansichten soll vor allem das große Hauptfenster des Taskmanagers im "Leopard-Style" helfen, mit dem man alle wichtigen Daten im Blick hat. Things verzichtet dazu völlig auf Spaltenansichten mit leeren Eingabefeldern. Eine "Magical Tag Bar" soll genau dann erscheinen, wenn man sie braucht und nur die für diese Aufgabe relevanten Kategorien anzeigen. Außerdem soll die Delegierung von Aufgaben an andere Teammitglieder in der Finalversion leicht zu bewerkstelligen sein. Things in der Version 0.9.3 bringt zahlreiche Fehlerbereinigungen und neue Funktionen wie Synchronisierung mit iCal, eine Dock-Anzeige oder die Möglichkeit, erledigte Aufgaben als solche zu markieren. Daten werden in einem offenen XML-Format gespeichert, eine Version für das iPhone ist ebenfalls vorgesehen. Things soll in diesem Sommer fertig sein und 49 US-Dollar kosten, wer sich jetzt schon für den Newsletter des Entwicklers registrieren lässt, erhält einen Nachlass von 20 Prozent auf 39 US-Dollar. Things 0.9.3. ist eine bis zum Final Release frei verwendbare Preview-Version und läuft ab Mac-OS X 10.4.11.

Info: Culturedcode

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461637