924331

Einstieg in kreatives Fotografieren

20.07.2004 | 12:01 Uhr |

Mit der 300 Euro teuren Powershot A85 präsentiert Canon die Nachfolgerin der Powershot A70. Wie ihre Vorgängerin bietet die Powershot A80 umfangreiche Einstellmöglichkeiten, auch Blende und Belichtungszeit lassen sich gleichzeitig manuell ändern.

Zudem bietet die Kamera 13 Aufnahme-Modi. Die Kamera bietet ein 3fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 35-105 mm (äquivalent Kleinbild). Statt eines 1,5 Zoll großen Displays wie bei ihrer Vorgängerin nutzt die Powershot A85 ein 1,8 Zoll großes Display. Über die neue "Print & Share"-Taste können Fotos mit einem Knopfdruck gedruckt oder zu einem Windows-PC übertragen werden. Auf einer 32 MB großen mitgelieferten Compact-Flash-Karte des Typ I speichert die Kamera die Fotos und Videos im VGA-Modus (640 x 480 Pixel) bis 30 Sekunden. Mit der Kamera erhält man auch einen kostenlosen Zugang zum Canon Image Gateway. 100 MB Speicherplatz kann man so zum Aufbewahren und gemeinsamen nutzen der Fotos und Videoclips verwenden. Optional sind Weitwinkel- und Telekonverter, Nahlinse und Unterwassergehäuse erhältlich.

Info: Canon Tel (D) 0 21 51/34 50 Web www.canon.de

Pressetext mit technischen Daten als PDF-Dokument

Kategorie

Info

Digitalkameras

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
924331