1462353

Apple patentiert Lautstärkeregler für Safari

24.04.2009 | 10:20 Uhr |

Apple hat ein Patent beantragt, das eine Laustärkeregelung für einzelne Safari-Tabs beschreibt. Damit will der Hersteller unerwünschte Geräusche wie Werbung im Web unterdrücken.

Lautstärke OS X
Vergrößern Lautstärke OS X

In einem Patentantrag beschreibt Apple eine Lautstärkeregelung für einen Browser. Nach der Beschreibung des Antrags könnte Safari in Zukunft gleich mehrere Laustärkeregler haben. So könnte man den pegel für jede Webseite oder jedes Tab einzeln steuern. Unerwünschte Werbung bliebe stumm, Anwendungen wie Youtube könnten dabei wie gewohnt funktionieren.

Die Skizze zu Apple Patentantrag.
Vergrößern Die Skizze zu Apple Patentantrag.

In OS X gibt es derzeit nur einen einzigen globalen Regler für die Systemlautstärke. In Windows gibt es einzelne Regler für unterschiedliche Quellen. Mit Apples neuer Technik soll sich das System sogar die Einstellungen für einzelne Webseiten merken und automatisch aufrufen, wenn man die Seite öffnet. Dazu soll das System die Quelle identifizieren können. Apple hat die intelligente Regelung für den Browser im November 2007 zum Patent angemeldet, erst am Donnerstag wurde es vom US-Patentamt veröffentlicht.

Info: Patentschrift

0 Kommentare zu diesem Artikel
1462353