912680

Eizos CG21 zu Besuch bei Macwelt

03.06.2003 | 17:08 Uhr |

Gestern noch als News unterwegs, heute schon in realer Form im Macwelt-Testcenter: Eizos besucht mit einem neuen farbverbindlichen Flachbildschirm CG21 unser Testcenter im Herzen von München.

Vielleicht hat der ein oder andere Leser die neuen TFTs mit den Bezeichnungen CG18 und CG21 bereits auf der vergangenen Cebit in Augenschein nehmen können. Während die technischen Daten dieser Modelle bereits sehr interessant klingen (siehe Macwelt.de-News vom 2.6.2003), hatten wir heute die exklusive Gelegenheit, uns von der Farbechtheit und der Hardware-Kalibrierung des 21-Zöllers CG21 zu überzeugen.

Zwei Eizo-Mitarbeiter, für diese Vorführung extra aus dem japanischen Ishikawa eingeflogen, demonstrierten anhand der eigens programmierten Kalibrier-Software "Color Navigator" die Farbverbindlichkeit des CG21. Zur Kalibrierung nutzten Masato Nakashima (Product Manager Graphics Solutions) und Hirofumi Moriwaki (Section Chief Product Technology) das redaktionseigene Spektralphotometer "Eye-One" von Gretag Macbeth. Schon nach wenigen Sekunden war die Kalibrierung mit den vorgegeben Werten wie Farbtemperatur abgeschlossen. Danach speichert die Software ein passendes ICC-Profil automatisch in das Home-Verzeichnis des angemeldeten Users. Auf diese Weise können mehrere Anwender an einem Rechner arbeiten, und jeder hat nach dem Login direkten Zugriff auf seine individuellen Farbprofile.

Auf der Rückseite des Monitors gibt es Anschlüsse für zwei unterschiedliche Signalquellen, beispielsweise einen Mac und einen PC. So angeschlossene Rechner können jeweils über ein eigenes Profil verfügen, der Monitor schaltet automatisch auf die richtige Einstellung um. Wer nach getaner Arbeit temporär ohne Farbechtheit auskommen kann, wechselt per einfachem Knopfdruck an der Gehäusefront zwischen verschiedenen Voreinstellungen des Monitors. So gibt es einen sehr kontrastreichen Modus "Text", der beispielsweise für das Arbeiten in Word oder zum Internet-Surfen vorgesehen ist. Bei "Movie" bekommen DVD-Freunde glänzende Augen, denn strahlen dem Betrachter die Farben regelrecht entgegen.

Unser erster Eindruck von Eizos CG21 ist durchaus positiv, zumal es die Farbverbindlichkeit bedingt durch eine neue Display-Technik auf einen Sichtwinkel von 80 Grad (von der Mitte aus betrachtet) konsequent und ohne sichtliche Farb- oder Helligkeitsfehler durchhält. Zwar gibt es bei der Eizo-Software "Color Navigator" noch ein paar Ecken und Kanten, diese will das Eizo-Team in Japan allerdings so schnell wie möglich entfernen. Rechnen Sie sowohl bei Macwelt.de als auch in der Printausgabe von Macwelt demnächst mit einem ausführlichen Einzeltest von Eizos farbverbindlichen Flachbildschirmen.

:Exklusive Ansichten von Eizos CG21 im Macwelt-Testcenter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
912680