2134485

Pages, Numbers, Keynote zum Drücken

16.10.2015 | 11:40 Uhr |

Apples iWork-Programme bekommen Updates, die sie an OS X 10.11 El Capitan anpassen . und Force Touch unterstützen.

Apple hat seine Produktivitätssuite iWork für den Mac aktualisiert. Ein längst überfälliges Update, da die drei Programme bisher nicht den Split View von OS X 10.11 El Capitan unterstützten. Warum es so lange für das Update gedauert hat, mag aber auch an der zweiten Neuerung liegen: Pages, Numbers und Keynote unterstützen fortan Force Touch. Die Funktion war bis Dienstag neueren Macbooks vorbehalten, mit dem Magic Trackpad 2 , das zeitgleich mit den neuen iMacs kam, steht Force Touch nun aber allen Macs zur Verfügung.

Die einzelnen Programme erhalten jeweils weitere Neuerungen. Pages 5.6 kann nun auch Dokumente öffnen, die unter Pages 06 und Pages 08 erstellt wurden, das Schriftenmenü bekommt die praktische neue Abteilung "Zuletzt benutzt". Beim Einbinden von Bildern richtet sich Pages nun nach den Strukturen von Fotos für OS X wie Momente, Sammlungen, Favoriten und freigegebene Alben. Einige neue Templates ergänzen das Udpate.

Auch Numbers wird abwärtskompatibel, was das Lesen von Dokumenten aus Numbers 08 betrifft. Neue Exportoptionen sollen den Datentausch verbessern, insbesondere soll der nach Excel jetzt besser funktionieren.

Keynote indes verspricht optimierten Export nach Powerpoint und führt einige neue Vorlagen ein, ebenso wie die Animation "Line Draw".

Pages, Numbers und Keynote liefert Apple mit jedem neuen Rechner aus, die nun auf die Versionen 6.6 (Keynote), 5.6 (Pages) und 3.6 (Numbers) aktualisierten Programme setzen jeweils OS X 10.9 Mavericks oder höher voraus. Im Neukauf kosten die drei Apps jeweils 20 Euro, die Updates sind gratis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2134485