978403

Electronic Arts hat Online-Markt im Visier

08.10.2007 | 11:05 Uhr |

Spielehersteller Electronic Arts wird das Unternehmen Super Computer International (SCI) übernehmen. Das teilte Electronic Arts am vergangenen Freitag offiziell mit.

© Electronic Arts

Super Computer International entwickelt Software für Online-Spiele, unter anderem vertreibt es die Anwendung Playlinc . Der bisherige Chef von Super Computer International, Jesper Jensen, soll die Geschäfte bis auf weiteres fortführen. Er wird dem Leiter des Bereichs Online-Spiele bei Electronic Arts, Nanea Reeves, unterstellt sein.

Über die finanziellen Details der Übernahme bewahrten beide Unternehmen Stillschweigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
978403