939103

Electronic Arts verschiebt Videospiel "Der Pate"

18.07.2005 | 10:37 Uhr |

Die weltgrößte Spieleschmiede Electronic Arts (EA) hat die ursprünglich für Herbst 2005 geplante Veröffentlichung des Konsolenspiels "The Godfather" auf Frühjahr 2006 verschoben.

der pate marlon brando spiel ea games
Vergrößern der pate marlon brando spiel ea games

Eine zweite Version des Spiels für Konsolen der nächsten Generation, darunter die pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinende Xbox 360 von Microsoft, wird voraussichtlich sogar noch später auf den Markt kommen.

Mit dem lose auf dem Kinoklassiker "Der Pate" von 1972 basierenden Spiel will EA nach langer Zeit wieder einen neuen Kassenschlager herausbringen. Obwohl das Unternehmen soviel Geld wie noch nie in die Hand nimmt, ging bereits jetzt einiges bei der Entwicklung des Spiels schief: Presseberichten zufolge konnte die Spieleschmiede zwar noch vor dessen Tod Marlon Brandos Stimme aufzeichnen. Wegen der schlechten Tonqualität - diese wurde unter anderem von Brandos Beatmungsgerät beeinträchtigt - musste letztendlich aber doch ein Stimm-Double Vito Corleone mimen. Al Pacino, der im Film die Hauptrolle des Michael Corleone übernahm, verweigerte von Anfang an die Zusammenarbeit mit den Entwicklern. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
939103