1988670

Elgato: Neue App-gesteuerte Helfer für das Zuhause

02.09.2014 | 13:35 Uhr |

Elgato hat gleich drei neue Geräte angekündigt. Den cleveren Akku für Mobilgeräte und die Lichtsteuerung mit App konnten wir bereits exklusiv ausprobieren.

Elgato stellt auf der IFA 2014 (in Berlin vom 5. bis 10. September 2014) App-gesteuertes Zubehör vor, mit dem iPhone- und iPad-Nutzer ihre Wohnqualität verbessern, Räume in stimmungsvolles Licht tauchen und die Energiereserve für ihre Gadgets sicherstellen können sollen.

Elgato Eve bezeichnet der Hersteller als "Tracking-System für die Wohnqualität". Mit dem App-gesteuerten Home-Tracking via iPhone und iPad soll man über demnächst verfügbare Sensoren Parameter wie Luftqualität, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck,Energie- und Wasserverbrauch sammeln und diese Daten in der App Eve auf dem iPhone und iPad aufbereiten.

Eve wird einige verschiedene Sensoren nutzen können, Details wie Preise sind jedoch noch nicht bekannt.
Vergrößern Eve wird einige verschiedene Sensoren nutzen können, Details wie Preise sind jedoch noch nicht bekannt.
© Elgato

So sollen Nutzer jederzeit wissen, ob und wie sie daheim für ein behaglicheres und gesünderes Umfeld sorgen können. Anlässlich der IFA 2014 demonstriert Elgato erstmals die auf Bluetooth Low Energy basierenden Eve-Sensoren und die zugehörige App. Preise und Verfügbarkeit will der Hersteller demnächst bekannt geben.

LED-Licht mit App

Das zweite neue Produkt Elgato Avea ist eine intelligente LED-Glühlampe, die sich über Bluetooth Low Energy direkt vom iPhone oder iPad aus steuern lässt. Ein Tipp auf eine der Lichtszenen in der App ruft unterschiedliche Beleuchtungsszenen ab, beispielsweise für konzentriertes Arbeiten oder ein romantisches Abendessen. Dazu müsse man nur die mitgelieferte Lampe einschrauben, die passende App bei iTunes laden und starten. Avea lässt sich ohne Bridge direkt vom iPhone aus steuern und verfügt über Funktionen wie sieben dynamische Szenen und Volltöne für unterschiedliche Situationen und eine Lichtweckfunktion. Zu den technischen Daten der neuen Lampen: Fassung E27/E26, Leistung der LED-Glühlampe: 7 Watt, Helligkeit: 430 Lumen. Die Lebensdauer soll 25.000 Stunden betragen. Avea kostet 40 Euro und ist ab sofort bei Gravis Online sowie in allen 42 Shops von Gravis erhältlich. Die App Avea ist kostenlos im App Store verfügbar und setzt mindestens iOS 7.1 voraus.

Akku mit Hirn

Dazu kommt als dritte Neuvorstellung das Akkusystem Smart Power: Damit präsentiert Elgato eine mobile Stromlösung, die sich selbst überwacht und den Anwender aktiv per App und Benachrichtigungen unterstützen soll. Ausgestattet mit Bluetooth Low Energy, steht Elgato Smart Power in direkter Verbindung zum iPhone und meldet jederzeit den exakten Lade- und Betriebszustand. Automatische "Powerminder"-Mitteilungen benachrichtigen den Benutzer, wenn Smart Power wieder aufgeladen werden muss. Über eine optionale Kalenderintegration kann Smart Power ereignisreiche Tage erkennen und den Anwender rechtzeitig erinnern, die Batterie einzupacken.

Smart Power kommt in drei Farben. Der Clou des Akkus ist die Bluetooth-Verbindung zum iPhone und die App.
Vergrößern Smart Power kommt in drei Farben. Der Clou des Akkus ist die Bluetooth-Verbindung zum iPhone und die App.
© Elgato

Die Batterie hat 6.000 mAh Kapazität und leistet bis zu 12 Watt (2,4 Ampere). Ein iPhone kann damit bis zu dreimal aufgeladen werden. Für das Laden eines iPads gibt es den so genannten High-Power-Modus. Zum Lieferumfang gehören neben dem Akku Elgato Smart Power ein integriertes USB-Kabel. Maße und Gewicht gibt der Hersteller mit 83 x 83 × 23 Millimetern und 160 Gramm an. Elgato Smart Power ist ab sofort für 90 Euro erhältlich. Die App Smart Power ist kostenlos im App Store verfügbar und setzt mindestens iOS 7 voraus. Über die erforderlichen Gerätegenerationen sollte man sich vor dem Kauf ebenfalls informieren.

Bald mit Homekit

Besonders weist Elgato auf die künftige Unterstützung von Apples Homekit hin, das Apple mit dem kommenden iOS 8 für iPhone und iPad vorstellen will. Home-Kit bietet neue Möglichkeiten, unterstützte Geräte in der Wohnung über Siri zu steuern oder in einer App zu verwalten. So lassen sich per Sprache das Licht steuern oder Thermostate regeln und mehr. Bei Verfügbarkeit von iOS 8 und Home-Kit will Elgato Lösungen für Apples neue Basistechnologie vorstellen.

Info: Elgato

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988670