917029

Emi will Warner

19.11.2003 | 16:00 Uhr |

Der britische Musikkonzern EMI machte Time Warner ein "festes Angebot" zur Uebernahme der Musiksparte Warner Music. Das Unternehmen sei weiter zuversichtlich, zum Zug zu kommen. EMI bietet laut "Financial Times Deutschland" 1,6 Milliarden US-Dollar (1,34 Milliarden Euro). Erst vor wenigen Tagen hatten Sony und Bertelsmann eine Fusion ihrer Musiksparten bei den US-Kartellbehoerden angemeldet.

Im ersten Halbjahr des Geschaeftsjahres 2003/2004 setzte EMI 960,3 Mio £ um, im Vorjahreszeitraum waren es 961,5 Mio. Der um Sonderposten und Abschreibungen bereinigte Gewinn vor Steuern ging von 42,2 Mio auf 39,4 Mio zurueck. Der Weltmarktanteil wurde dagegen um einen Prozentpunkt auf 12,9% gesteigert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917029