958916

Emirates erlaubt Handy-Gespräche in der Luft

10.11.2006 | 10:24 Uhr |

"Hallo Schatz, ich lande gleich in Dubai" - Sätze wie diesen sollen Passagiere von Emirates künftig in ihre Handys sprechen dürfen.

Die arabische Fluggesellschaft mit Basis in Dubai gestattet vom Januar 2007 an die Nutzung von Mobiltelefonen auch während des Fluges. Das Unternehmen mit Deutschland-Sitz in Frankfurt ist damit nach eigenen Angaben die erste Fluggesellschaft weltweit, die das Telefonieren in der Luft gestattet. Was erlaubt ist, ist aber nicht automatisch möglich, denn die für den Mobilfunk über den Wolken nötige Technik wird erst nach und nach in die Emirates-Maschinen eingebaut. Der erste Emirates-Jet vom Typ Boeing 777 soll jedoch im Januar entsprechend ausgestattet sein. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
958916