1988443

Emojli: Per App kommunizieren nur mit ”Emojis”

02.09.2014 | 11:55 Uhr |

Viele Nutzer von Whats App & Co. machen auch gerne Gebrauch von der integrierten Emoji-Tastatur, die ausschließlich aus Bildschriftzeichen (Ideogrammen) besteht. Mit Emojli funktioniert die ganze Kommunikation nur auf diese Weise.

Wer dachte, mit ”Yo” wäre schon der Höhe- oder je nach Betrachtungsweise der Tiefpunkt sozialer Kommunikation über Smartphones erreicht, hat vermutlich recht. Denn damit kann man tatsächlich nur dieses eine Wort ”Yo” an seine Freunde schicken. Verglichen damit eröffnet die App Emojli ein weites Feld an Mitteilungsoptionen, die sich nicht nur auf Emotion beschränken. Denn auch Gegenstände oder Ereignisse lassen sich damit bekanntlich leicht abbilden.

Aber konsequent verzichtet Emojli im Rahmen seines sozialen Netzwerks auf jede Art von Worten oder Fotos. Nur mit den integrierten Ideogrammen für Gefühlslagen, Begriffe und Ereignisse und so weiter kann man sich den anderen mitteilen. Der Entwickler wirbt dementsprechend mit dem Spruch: ”The emoji-only Network. No words. No spam. Just emoji”.

Um die App nutzen zu können, muss man zunächst einen Benutzernamen anlegen, der stilgerecht lediglich aus Emojis bestehen darf. E-Mail-Adresse und das Passwort dürfen dann aber ganz traditionell mit Buchstaben und Zahlen getippt werden.

Die Idee ist ohne Zweifel reizvoll und dürfte schnell Anhänger finden, welche die Ausdrucksmöglichkeiten kreativ zu nutzen wissen. Ob daraus gleich das neue Facebook wird, wie ein Nutzerkommentar bereits prophezeit, dürfte wohl etwas voreilig sein. Obwohl die Farbgebung der geöffneten App am oberen Rand mit einem dunklen Blau tatsächlich an das derzeit größte soziale Netzwerk erinnert.

Die App gibt es im App Store kostenlos, sie ist lediglich 2,3 MB groß, in englischer und deutscher Sprache erhältlich und setzt auf iPhone, iPod Touch oder iPad mindestens iOS 7.1 voraus.

Info: Emojli  

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988443