891400

Ende der Preisschraube für LCDs in Sicht

22.05.2002 | 13:56 Uhr |

München/Macwelt - Nach Analysen der Marktforscher von iSuppli steigen die Preise für LCD-Displays noch bis Ende des Jahres, werden dann aber ihren Höhepunkt erreicht haben. Nach wie vor bestimme eine robuste Nachfrage und ein knappes Angebot die Preise, in einem halben Jahr soll der Markt jedoch ausreichend Geräte produzieren können. Bis dahin sollen Notebook-Displays pro Monat bis zu vier Prozent teurer werden, Desktop-LCDs legen im Schnitt ein bis zwei Prozent zu. Neue Fabriken von Herstellern wie LG Electronics werden aber ab Dezember für eine Preisstbilität sorgen. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
891400