975490

Endnote X1 kann Literaturverzeichnisse über das Internet verwalten

21.08.2007 | 07:55 Uhr |

EndNote ist ein Literaturverwaltungsprogramm, mit dem sich das Literaturverzeichnis einer wissenschaftlichen Arbeit sowie deren Fußnoten verwalten lassen.

In einer neuen Version X1 lassen sich einzelne Einträge in Gruppen unterteilen, außerdem ist die Software ab sofort direkt an EndNote Web angebunden, um über das Internet mit mehreren Mitarbeitern an einem Projekt zu arbeiten. Zusätzlich haben die Entwickler den Support von Apple Script installiert. Endnote kostet 200 Euro, akademische Einrichtungen zahlen 170, Studenten 99 Euro. Ein Upgrade auf die Version X kostet ebenfalls 99 Euro.

Info: Endnote.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
975490