1458590

Enduro am Mac

25.11.2004 | 10:02 Uhr |

Endlich eine Rennsimulation für den Mac, die einigermaßen glaubwürdig das Erlebnis Motorrad fahren vermittelt.

Im Winter Motorrad fahren? Das ist eine Kombination aus vereisten Fingern und knirschenden Kniegelenken garniert mit einem unwilligen Motor auf zwei steinharten Reifen. Auch ohne Eis oder Schnee ergibt das wenig Grip, aber Unmengen Adrenalin, das den Zitternden wach hält.

Glücklich wer jetzt einen Motorradurlaub in der südlichen Hemisphäre buchen kann. Als halbwegs brauchbarer Ersatz taugt aber auch der Mac zu Hause, wenn man MTX Mototrax von Aspyr/Activision sein Eigen nennnt. Das Spiel aus USA kommt in Deutschland von Application Systems Heidelberg mit einem deutschen Handbuch; Befehle, Hintergrundgeräusche und Musik sind allerdings wie im Original Englisch.

Das Grundsätzliche

Gefahren wird eine Geländemaschine oder im Jargon: eine Enduro. Am Anfang ein bescheidener Zweitakter mit 125 Kubikzentimeter; doch wenn sich die erste Rennerfolge einstellen, bieten Sponsoren größere und stärkere Zwei- und Viertakter an. Das Spiel beginnt auf einem Übungsparcours auf dem Besitz von Travis Pastrana, einer US-Legende des Freestyle, der akrobatischen Variante des Endurofahrens, bei der die Fahrer nach dem Absprung von einer Schanze interessante Turnübungen mit oder ohne Kontakt zum Motorrad machen.

Auf dem Übungsparcours lernt man die Bedienung der Zweitakterrennsemmel und einige der einfacheren Tricknummern. Danach steht einem dann sofort der Rennzirkus offen: Es gibt jeweils acht Hallen- und Geländerennkurse sowie (einschließlich des Anwesen von Pastrana) vier Übungskurse für Freestyle-Tricks und vier Freestyle-Hallenwettbewerbe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458590