1054730

Yahoo Mail für Datenleck bei Windows Phone 7 verantwortlich

02.02.2011 | 05:42 Uhr

Ein Blogger hat entdeckt, welche App für das Datenleck bei Windows Phone 7 verantwortlich ist: Die Server des Email-Dienstes von Yahoo senden 25 Mal mehr Daten als nötig.

Yahoo! Bang Logo
Vergrößern Yahoo! Bang Logo

Wie der Blogger Rafael Rivera herausfand , lädt Yahoo Mail riesige Mengen über das mobile Internet - unautorisiert vom Nutzer natürlich. Dies hat Microsoft gegenüber dem Blog " Windows Phone Secrets " wenige Stunden später auch bestätigt. "Es besteht eine Ineffizienz in der Synchronisation zwischen Yahoo Mail und dem Windows Phone Mail-Programm.", schreibt das Unternehmen in einer Nachricht an Windows Phone Secrets.

Schuld am Dilemma sei nach Aussage von Rivera ein Abfrage-Fehler durch die Yahoo-Server. Yahoo Mail versende 25 Mal so viele Daten, wie eigentlich nötig wäre. Betroffenen Nutzern empfiehlt Microsoft, auf eine manuelle Synchronisation umzustellen und nur noch Nachrichten der letzten sieben Tage abzugleichen. Standardmäßig ruft Yahoo Mail alle zwei Stunden die Nachrichten der letzten 14 Tage ab.

Im Zusammenhang mit dem Datenleck hat Microsoft auch gleich ein weiteres Problem bekannt gegeben. Beim Exchange-ActiveSync-Protokoll käme es in seltenen Fällen zu Nachrichten, die "hängenbleiben" würden.

Ein Patch für die beiden Bugs soll in naher Zukunft veröffentlicht werden. Microsoft und Yahoo hätten gemeinsam daran gearbeitet, den Fehler zu identifizieren und die Behebung des Problems soll in den nächsten Wochen folgen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1054730